Erweitern Sie Ihr Wissen und Ihren Erfolg

mit den Coneoo-Seminaren.

Stärken Sie Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter*innen für einen langfristigen Erfolg, indem Sie Ihr Expertenwissen rund um die Themenkreise Personalsuche, Workforce-Management und Personaldienstleistungen erweitern.

Wir beteiligen Sie an unserem Wissen. Unsere Branchenexperten mit Praxiserfahrung beraten Sie nicht nur dabei, wie Sie mehr Personal finden, Ihr Personal zu besseren Leistungen stimulieren sowie bei allen Fragen zu Personaldienstleistungen, sondern wir geben das Wissen auch gerne an Sie und Ihre Mitarbeiter*innen weiter.

Ganz egal, welche Fragen Sie haben und aus welchem Grund diese Fragen bei Ihnen aufgeworfen wurden.

Wir beteiligen Sie an unserem Wissen. Unsere Branchenexperten mit Praxiserfahrung beraten Sie nicht nur bei allen Fragen zu Personaldienstleistungen, sondern wir geben das Wissen auch gerne an Sie und Ihre Mitarbeiter*innen weiter. Ganz egal, welche Fragen Sie haben und aus welchem Grund diese Fragen bei Ihnen aufgeworfen wurden.

Wir beraten Verleiher, Entleiher und solche, die es werden möchten, kompetent und transparent. Egal in welcher Seite des Dreiecksverhältnisses in der Personaldienstleistung (Entleiher | Mitarbeiter | Verleiher) Sie stehen, wir vermitteln Ihnen das notwendige Wissen.

Sie sind Dienstleister und zu Ihren Kunden gehören auch Personaldienstleister? Lernen Sie Ihre Zielgruppe besser kennen und begeistern Sie sie von Ihren Branchenkenntnissen.

Interessant für:

  • Software Unternehmen
  • QM-Auditoren
  • Büromanagement etc.

Sicherlich finden Sie in unserem Seminarportfolio bereits ein passendes Angebot. Und wenn nicht, können wir Ihnen sicherlich ein individuelles Schulungsangebot erstellen, das Ihre Bedarfs abdeckt und alle Ihre Fragen beantwortet.

Kontaktieren Sie uns unverbindlich und kostenlos!

ZUM KONTAKTFORMULAR

Seminare

Arbeitsrecht in der betrieblichen Praxis

Seminar für Geschäftsführer*innen, Führungskräfte, Personalleitungen und Personsachbearbeiter*innen

Die Komplexität des deutschen Arbeitsrechts geht bereits aus der Vielzahl der Gesetzbücher hervor, die für die Beschäftigung von Mitarbeitern zu beachten sind. Unser Seminar mit Volljurist und Unternehmensberater RA Stefan Mußotter spannt einen weiten Bogen über unterschiedliche Bereiche des Arbeitsrechts. Er reichert den Vortrag an mit zahlreichen Praxisbeispielen, sodass die ansonsten gelegentlich trockene Materie leicht verdaulich daherkommt. Außerdem haben die Teilnehmer*innen im Vorfeld und während der Veranstaltung die Möglichkeit, ihre eigenen Rechtsfragen mit einzubringen und damit beantwortet zu bekommen.

Gliederung

  1. Grundbegriffe des Arbeits- und Betriebsverfassungsrechts
  2. Arbeitsverhältnisse und -Verträge
    – Beschäftigung ausländischer Mitarbeiter, Gleichbehandlungsgesetz
  3. Direktionsrecht
    – Inhalt und Grenzen; Versetzungsklauseln und Folgen für die Sozialauswahl; Arbeitnehmerhaftung; Arbeitszeit
  4. Abmahnung und Kündigung
  5. Krankheit als Kündigungsgrund
    – Voraussetzung und Folgen der krankheitsbedingten Kündigung
  6. Aufhebungsverträge
    – Inhalt und Taktik beim Abschluss von Aufhebungsverträgen; Arbeitszeugnis; Sperrzeit beim Arbeitslosengeld
  7. Arbeitsgerichtliche Verfahren
    – Planung und Verlauf
  8. Fragen aus der betrieblichen Praxis
    – unter anderem zu Arbeitsschutz, Beschäftigungsverbot, Betriebliche Altersvorsorge, Betriebsrat, Corona, Erwerbsunfähigkeit, Home Office, Krankheit, Mobbing am Arbeitsplatz, Mutterschutz, Sozialversicherungspflicht, Urlaubsrecht

Ziel des Seminars

Sie erhalten eine verständliche und praxisnahe Einführung in die wichtigsten Tehmen rund um Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht unter Berücksichtigung aktueller Gesetzesänderungen und der Rechtsprechung
Sie haben die Möglichkeit, Ihre individuellen Themen und Fragen anzubringen und erhalten direkt eine kompetente Antwort. Dazu können Sie Ihre Fragen gerne bereits im Vorfeld einreichen, damit der Referent sich gegebenenfalls zusätzlich vorbereiten kann.

Zielgruppen

  • Geschäftsführer*innen, Betriebsleiter*innen, Führungskräfte, Nachwuchsführungskräfte
  • Mitarbeiter*innen des Personalbereichs
  • sonstige Mitarbeiter*innen die arbeitsrechtliches Know-how benötigen

Seminardauer und -kosten

Als Online-Seminar:

2 halbe Tage à 2 Einheiten zu 90 Minuten mit 30 Minuten Pause.

Seminargebühr: 450 Euro pro Person* inklusive Tagungsunterlagen online

Als Präsenzseminar:

1 Tag (9:00 bis 17:00 Uhr) mit 4 Einheiten zu 90 Minuten zzgl. Pausen.

Seminargebühr: 550 Euro pro Person* inklusive Mittagessen, Kaffeepause und Tagungsgetränken sowie Tagungsunterlagen in Papier und digital.

*zzgl. U.St. | 10% Rabatt für den zweiten und jeden weiteren Teilnehmer aus dem gleichen Unternehmen

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen

Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen

Rechtssichere Arbeitnehmerüberlassung für QMB und Auditoren

Seminar für Qualitätsmanager und ISO 9001 – Auditoren

QM-Auditoren, die gelegentlich oder regelmäßig das Qualitätsmanagement von Personaldienstleistern begutachten sollen, müssen sich mit den besonderen Bedingungen dieser Branche auskennen. Das Dreiecksverhältnis zwischen Entleiher, Verleiher und Zeitarbeitnehmer bringt Zuständigkeitsfragen mit sich, die nur Experten beantworten können. Unsere Referenten sind Brancheninsider mit langjähriger Berufserfahrung, die Ihnen die wichtigen Details mit zahlreichen Praxisbeispielen anschaulich näherbringen.

Gliederung

  1. Arbeitsauftrag in der Arbeitnehmerüberlassung
    – Was muss erfasst werden, bevor der Personaldienstleister im eigenen Pool oder auf dem Bewerbermarkt nach geeigneten Personen suchen kann? Von der Tätigkeitsbeschreibung bis zum Arbeitnehmerüberlassungsvertrag.
  2. Lohnfestsetzung
    – Um die richtige Entlohnung für eine Tätigkeit festzusetzen, bedarf es mehr, als nur einer sauberen Stellenbeschreibung. Was muss alles beschtet werden, in der Branche mit der höchsten Tarifbindung, in der mehr als 18 Tarifverträge parallel gelten?
  3.  Onboarding neuer Mitarbeiter*innen
    – In der Personaldienstleistung muss der Arbeitgeber bei der Anstellung nicht nur die eigenen Ansprüche bedienen, sondern auch solche der Bundesagentur für Arbeit und insbesondere die Ansprüche des Einsatzbetriebes. Welche Voraussetzungen bei der Einstellung eines Mitarbeiters erfüllt werden müssen, ist stark von der Zielbranche und anderen Dingen abhängig.
  4.  Gesetzliche Vorschriften des AÜG
    – Das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz hat mit seinen letzten Reformen nicht nur die Ansprüche an die Konkretisierung und das Equal Pay neu geregelt, sondern auch eine Höchstüberlassungsdauer und die Drehtürklausel eingeführt. Damit einher gingen Vorschriften an die Vertrags- und Prozessgestaltung sowie die Dokumentationspflichten.
  5. Arbeitssicherheit
    – Kernpunkt der Arbeitssicherheit in der Personalüberlassung ist die Gefährdungsbeurteilung, welche stets aktuell gehalten werden muss. Was bedeutet „stets aktuell“ in der Praxis und welche Auswirkungen hat die Gefährdungsbeurteilung auf das Onboarding – sowohl auf Verleiher- als auch auf Entleiherseite? Und wer hat eigentlich welche Pflichten, wenn ein Leiharbeiter einen Arbeitsunfall erleidet?
  6. Rechtliche Konsequenzen
    – Ermahnungen, Bußgelder, Freiheitsstrafen, Subsidiärhaftung, Arbeitnehmerübergang, Entzug der Arbeitnehmerüberlassungserlaubnis – die Zahl der möglichen Konsequenzen für rechtliche Fehltritte ist lang. In vielen Fällen werden sogar sowohl das überlassende Unternehmen als auch das entleihende Unternehmen gleichzeitig bestraft. Anschauliche Praxisbeispiele und aktuelle Gerichtsurteile verdeutlichen die Vielschichtigkeit der rechtlichen Vorschriften.

Ziel des Seminars

  • Sie erhalten eine umfassende Einführung in die aktuellen rechtlichen Anforderungen an die Arbeitnehmerüberlassung aufgrund geltender Gesetze und aktueller Rechtsprechung.
  • Sie lernen, worauf die Prüfbehörden Bundesagentur für Arbeit, Zoll und Finanzamt bei der Arbeitnehmerüberlassung achten.
  • Sie werden die Besonderheiten erkennen, die sich aus der Dreiecksbeziehung Entleiher, Verleiher und Leiharbeiter für das Dienstleistungsverhältnis ergeben.
  • Sie sind anschließend in der Lage, Risiken und Fallstricke besser einzuschätzen und in Ihre Prüfungen mit einzubeziehen.

Zielgruppen

  • Auditoren von Zertifizierungsgesellschaften, die im Rahmen der ISO 9001- Zertifizierung mit Personaldienstleistungen zu tun haben
  • QM-Beauftragte und Qualitätsmanager von Personaldienstleistern
  • QM-Beauftragte und Qualitätsmanager von Unternehmen, die in größerem Umfang Personaldienstleister beauftragen

Seminardauer und -kosten

Als Online-Seminar

2 halbe Tage à 2 Einheiten zu 90 Minuten mit 30 Minuten Pause.

Seminargebühr: 450 Euro pro Person* inklusive Tagungsunterlagen online

Als Präsenzseminar:

1 Tag (9:00 bis 17:00 Uhr) mit 4 Einheiten zu 90 Minuten zzgl. Pausen.

Seminargebühr: 550 Euro pro Person* inklusive Mittagessen, Kaffeepause und Tagungsgetränken sowie Tagungsunterlagen in Papier und digital.

*zzgl. U.St. | 10% Rabatt für den zweiten und jeden weiteren Teilnehmer aus dem gleichen Unternehmen

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen

Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen